formstabil

Ablagerungen an Contactlinsen: Erkennen und vermeiden.

Wenn wir als Contactlinsen – Spezialisten Kontrollen bei Contactlinsenträgern durchführen und dort auf Komplikationen – sei es Tragekomfort oder Sitzänderungen – stossen, so denken wir in den meisten Fällen zuerst daran, die Anpassung in Bezug auf das Sitzverhalten der Contactlinse zu optimieren.

Kontaktlinsenanpassung nach perforierender Keratoplastik.

Eine Keratoplastik ist eine Operation der Cornea, bei der entweder erkranktes Hornhautgewebe durch geeignetes Spendermaterial ersetzt wird (Transplantation) oder durch lokalisierte Einwirkung auf das Hornhautgewebe eine Veränderung der Hornhautbrechtkraft angestrebt wird, beispielsweise um Fehlsichtigkeiten zu reduzieren.

Contactlinsenanpassung bei Keratokonus. Teil 1: Unterschied Rose K und MK Pro.

Höchst einfach mit Rose K – höchst individuell mit MK Pro.

Contactlinsen-Anpassungen bei Keratokonus stellen eine Herausforderung dar. Viele Keratokonusfälle können mit vordefinierten Keratokonuslinsen wie der Rose K sehr gut versorgt werden. In einigen Fällen kann die Hornhaut-Topographie jedoch eine Form aufweisen, die eine Anpassung mit individuellen Contactlinsen-Geometrien erfordert.

Dezentrierte formstabile Contactlinsen - ein Leitfaden zur Sitzoptimierung.

Nach Schulbuch sollte eine formstabile Contactlinse bei jedem Lidschlag vom Oberlid mit nach oben gezogen werden und anschliessend gleichmässig in eine zentrische Position auf der Cornea gleiten. Sie sollte nicht zu schnell absacken und keinesfalls über den Limbus dezentrieren.
In der Praxis beobachten wir in den meisten Anpassfällen eine leichte Dezentration nach oben, unten oder auch nasal / temporal. Dies ist in der Regel akzeptabel, solange diese Dezentration nicht massiv ist und nicht zu einem der nachfolgenden Probleme führt.

Die Versorgung von Keratoplastiken mit der Modula Q.

Die Versorgung einer Keratoplastik mit formstabilen Contactlinsen stellt für uns Anpasser immer wieder eine besondere Herausforderung dar. Die Contactlinsen-Anpassung erfordert viel Erfahrung sowie umfassende Kenntnisse über die erhältlichen Contactlinsen-Geometrien.

In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen den Aufbau, die Anpassung und die Besonderheiten der Modula Q anhand eines praktischen Beispiels verdeutlichen.

Inhalt abgleichen